Warenwirtschaftssystem

 

Die Warenwirtschaft AS/waw 400 wurde als Instrument der Datenverarbeitung und Organisation für mittelständische Unternehmen konzipiert. Die Lösungsangebote entsprechen den Anforderungen des Mittelstandes.

Die Warenwirtschaft AS/waw 400 unterstützt die Geschäftsleitung, die mittleren Führungsebenen sowie die einzelnen Sachbearbeiter bei der täglichen Arbeit und bei ihren vielfältigen Planungs- und Steuerungsfunktionen. Folgende Funktionen werden mit der Warenwirtschaft AS/waw 400 rechnerunterstützt abgewickelt:

asp_vk.gif (1421 Byte)asp_lag.gif (1373 Byte)asp_ek.gif (1398 Byte)
asp_fer.gif (1436 Byte)asp_vtr.gif (1408 Byte)

Die Eingabe aller Daten erfolgt im Online-Betrieb. Somit arbeiten alle Benutzer der Warenwirtschaft AS/waw 400 stets mit Daten der gleichen Aktualität. Im Dialog kann der Sachbearbeiter alle Vorgänge bearbeiten, Informationen weiterleiten, abrufen und nach Bedarf Entscheidungen vorbereiten.

Das System

Bei der Konzeption der Warenwirtschaft AS/waw 400 hatten die Systementwickler folgende Anforderungen zu realisieren:

  • Modularer Aufbau des Systems
  • Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse eines Unternehmens, ohne Änderungen des Programms
  • Parametrierbarkeit, d. h., der Anwender kann nach verschiedenen Parametern suchen, sie bearbeiten und auswerten
  • Einheitlichkeit der Formate, der Befehlstastenverwaltung und die Verfügbarkeit einer Online-Bedienerhilfe
  • Gewährleistung der Datensicherheit und des Datenschutzes

Der modulare Aufbau des Systems birgt viele Vorteile. Ein besonders wichtiges Kriterium ist, dass somit die Voraussetzung für ein Mitwachsen des Programms mit den individuellen Anforderungen eines Unternehmens geschaffen wurde.

Wie diese Anforderungen im einzelnen erfüllt wurden, welche Schnittstellen und welchen Service AS/point vorgesehen hat, beschreiben die nachfolgenden Informationen:

AS/waw 400

  • Investitionsschutz

Die Warenwirtschaft AS/waw 400 wurde mit Blick auf künftige Entwicklungen konzipiert, so dass das Jahr 2000 selbstbewußt, zielstrebig und furchtlos angesteuert werden kann. Folgende Weiterentwicklungen finden zur Zeit statt:

  • Grafikfähigkeit des Systems
  • Client/Server Lösungen
  • PC als Frontend optimal nutzen

Neben der Unterstützung bei administrativen Aufgaben sind auch wesentliche entscheidungsvorbereitende Maßnahmen durch die Warenwirtschaft AS/waw 400 abgedeckt. Damit ist sie ein Instrumentarium für alle Entscheidungsebenen.

Die Systemmodule

Das Warenwirtschaftssystem AS/waw 400 setzt sich aus 11 Modulen zusammen:

  • Statistik und Listen
  • Auftragsverwaltung und Export - Versand
  • Bestellverwaltung
  • Lagerverwaltung
  • Disposition
  • Fertigung
  • Standarten, Tagesabschluß und Reorganisation

Schnittstellen

Die Warenwirtschaft AS/waw 400 enthält neben den internen Schnittstellen, wie z. B. den Modulschnittstellen oder den für die Parametersteuerung zwischen den Programmen benötigten Schnittstellen folgende externe Schnittstellen:

  • Finanzbuchhaltung (VEDA, DKS,...)
  • Kostenrechnung (VEDA)
  • Fax (MCA, GFC, IBM, ...)
  • Lagerführungssysteme (Lager-Data, Pitney Bowes

Jedes Schnittstellenprogramm wird durch entsprechende Prüfprogramme überwacht. So können bei der Datenübernahme oder -übergabe auftretende Fehler nicht nur protokolliert, sondern mittels Dialog einfach korrigiert oder nachträglich bearbeitet werden.

Lieferumfang/Service

Zielsetzung ist es, den Kunden nicht nur ein Produkt, sondern die Lösung für die derzeitigen und anstehenden Aufgaben zu liefern. Daher erfolgt nach Analyse und Beratung auch Individual-Programmierung mit Softwareentwicklung für spezielle Anforderungen sowie Projektmanagement und Schulung. Zum Installationsumfang gehört auch das Test- und Demonstrationsbeispiel "Musterfirma", das alle benötigten Grunddaten enthält. Somit besteht die Möglichkeit, entsprechende Geschäftsfälle durchzuspielen, um so die modifizierte Parametrierung zu testen. Hotline-Service und Bedienerhandbuch gehören selbstverständlich ebenso zum Lieferumfang.

Schulung

Nur eine gründliche Schulung der Mitarbeiter garantiert die optimale Nutzung der von AS/waw 400 gebotenen Möglichkeiten. Wir bieten keine allgemeinen Schulungen an, sondern eine genau auf die Bedürfnisse und das Projekt des Kunden abgestimmte Schulung. Die Warenwirtschaft AS/waw 400 ist schließlich auch keine Standardsoftware, sondern eine speziell auf das jeweilige Unternehmen abgestimmte Lösung. Daher werden in der Schulung u. a. auch praktische Beispiele und Probleme bearbeitet, die im jeweiligen Betrieb eingesetzt werden können. Parallel hierzu finden Programmier- und Systemschulungen für die EDV-Spezialisten des Kundenunternehmens statt.